Mittwoch, 18. Juli 2012

Jeanskissen für den Gartenstuhl

UFO 07/2012
Nun ist es fertig, das Kissen für meinen Gartenstuhl. Ich habe das Top auf ein dickes Volumenvlies (auch Refashion) gesteppt, dadurch kommen die "Jeans-Rippen" gut 'raus. Die Innerei ist ein zurechtgeschnittener Schaumgummiaufleger. Der Bezug ist hinten ganz einfach mit einem Klettband verschlossen. Sitzt sich herrlich!!


Nun fehlen eigentlich nur noch ein kleines Kissen für die Rückenlehne und ein bisschen mehr Sonne zu meinem Glück!

Und ich freue mich sehr, dass Ulla jetzt auch ab und an ein bisschen mitlesen möchte, was ich so an der Nähmaschine treibe. Herzlich willkommen mit einem tollen Gruß aus unserem Garten!


Kommentare:

  1. Oh la la; eine gelungene Gemeinschafts-
    arbeit mit Herrn B.

    LG Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Das Kissen sieht sehr gut aus - ich frage mich allerdings momentan häufig, ob ihr euren Angehörigen/Besuchern/Freunden die Jeans vom Leib klaut. Ich habe gar nicht so viele "abgetragene" Jeans, die ich verwerten könnte... aber ich schaue es mir immer sehr gern bei euch an.

    LG daisy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist ganz einfach: du musst EINMAL laut im Kollegenkreis bemerken, dass du alte Jeans sammelst zum Recyceln...

      Löschen
    2. Lach... du kennst meinen Kollegenkreis nicht. :) Der besteht zum größten Teil aus KollegINNen. Und davon wiederum haben viele eine Nähmaschine. Es würde zu akuter Jeans-Knappheit kommen... ;) Aber vielleicht lasse ich das mal beim nächsten Familienfest fallen - da ist die Gefahr nicht ganz so groß. :)

      Löschen