Dienstag, 4. Dezember 2012

Dezentrales Nähkränzchen mit Daisy - Woche 5

Wir denken nach, die Daisy und ich. Und zwar darüber, wie es nun weitergehen soll in Woche 5.
Da hat Daisy ein größeres Aufgabenpaket geschnürt:

Woche 5:
Rahmen und Rückseite anfertigen (Reißverschluß / Knopfleiste / ...)

Das klingt ja erst mal übersichtlich, aber wenn man nicht nur einen "einfachen" Rahmen drumrumnähen möchte wie in unserer inspirierenden Anleitung sondern sich da irgendwie auf ein Kissenendmass von 50x50 cm arbeiten will, dann braucht's ein bisschen mehr.

Also habe ich erst mal bunten Stoff zerschnitten:

Den zusammengenäht - Far far away!

Und dann habe ich eine ganze Weile über ein mir wesentlich erscheinendes Problem nachgedacht:
Daisy hat das bisherige Werk liebevoll als "Dicke einer dünnen Fußmatte" bezeichnet. Da stimme ich uneingeschränkt zu. Und nun soll ich an diese Fußmatte einen - bei mir echt dünnen - grünen, einlagigen Stoffstreifen und evt. weitere Ränder annähen? Wie soll sich denn das ANFÜHLEN?

Deshalb bin ich in der Testphase:
man nehme eine Möbelschwedenvliesdecke und schneide sich ein passendes Stück, unten guckt es aus meinem Streifen raus, damit dort noch der einfarbig grüne Streifen unterlegt wird:


Und dann hübsch in der Naht langquilten:


Könnte klappen, also weitere Stoffstreifen mit weiteren Vliesdeckenteilen mit weiteren...
Ich bin dann mal nähen!

Kommentare:

  1. Oooooh.... da entstehen schon wieder hübsche Dinge bei dir... ob ich einfach weiterkauen und dich dabei beobachten soll...? Nein, das wäre gemein. Aber ich bin total unentschlossen, wie es weitergeht... Verena würde jetzt sagen "hör auf zu denken, mach halt" - ok, ich gehe ja schon...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin auch unentschlossen, geh' ich wirklich nähen oder seh' ich dir zu? Mein Computer steht im Wohnzimmer und die Nähma jetzt im neuen Nähzimmer, dazwischen liegen Kilometer, das ist kein Zustand! Aber ich mach' halt jetzt...

      Löschen
    2. Eine finale Lösung habe ich noch nicht, aber ich bewundere das Problem... hätte ich nicht gedacht, dass gerade hier so etwas wie Unschlüssigkeit auftritt. Hab mich durchs Netz gewühlt auf der Suche nach Inspiration - aber bis Dienstag ist es noch ein bisschen Zeit... Rotwein ist alle - vielleicht liegt es auch daran.

      Löschen
    3. Ich bin noch bei Tee, da kann ich besser denken. Die Anleitungen schreiben dazu nix, wenn ich das recht interpretiere. Sie IGNORIEREN das Problem, vielleicht ist es gar keins?

      Löschen
    4. Sie ignorieren auch einfach die fransigen Ecken, bei denen wir uns mittlerweile auch für Ignoranz entschieden haben. Erstaunlicherweise gibts im Netz allerdings auch gaaaaaanz viele Versionen mit Knöpfen... ;)

      Ich habe beherzt zum Rollschneider gegriffen und den Fortschritt ergänzt - nun hab ich Zwangspause. Und schreibe mir für morgen ganz dick Nähgarn auf den Einkaufszettel... kopfschüttel...

      Löschen
    5. Vielleicht ist "besser denken" Teil des Problems...

      Löschen
    6. :) Prost, Valomea! Hab noch ein halbes Glas gefunden - auf uns!

      Löschen
    7. Prost, Daisy! Auf alle unvorhersehbaren Probleme, die gar keine sind. Hach, wie geht's uns gut! :-)

      Löschen
  2. Das sieht ja spannent aus!!!
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  3. Ah, wie ich sehe wirst du eine andere Variante für den Rahmen wählen! Das gefällt mir sehr und ich denke, dass es auf deinem Kissen ganz prächtig ausschauen wird!

    Ich freue mich schon, das fertige Top zu sehen!!!

    Ganz liebe Grüße und hoch die Tassen!

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das Streifendesign sieht ja super aus! :D

    Dann hoffe ich mal, dass das mit der Dünnenfußmattendicke klappt ... :o)

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht gut aus! Ob es dann als Rahmen gut aussieht, entscheide ich später :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen