Dienstag, 18. Dezember 2012

Dezentrales Nähkränzchen mit Daisy - Woche 7

Woche 7 des gemeinsamen Nähkränzchens mit Daisy: Fertige Kissenhülle bestaunen und streicheln.
Das wäre ja nun eine einfache Aufgabe gewesen, wenn ich nicht vorher noch das Binding mit der Hand hätte annähen müssen. Letzte Woche habe ich noch getönt, dass das bis nach Weihnachten warten muss, aber wie soll das Nähkränzchen mit Daisy enden, ohne ein fertiges Ergebnis?
Also habe ich in einer Nacht- und Nähbelaktion das Kissen vollendet und kann mich nun uneingeschränkt der Aufgabe dieser Woche widmen:

Fertige Kissenhülle bestaunen und streicheln


 

Und ich muss Euch sagen, das fällt mir nicht schwer! Niemals hätte ich mich an dieses unübersichtliche Projekt gewagt, wäre da nicht Daisy gewesen, die mich angestachelt hat, meinen Ehrgeiz gekitzelt und mich zwischendurch trotz wichtiger anderer Vorhaben mit ihrer Termintreue bei der Stange gehalten hat! Und wenn man sich überlegt, dass wir beide nach dem selben Muster genäht haben und dann die so verschieden wirkenden Ergebnisse betrachtet - das ist schon beeindruckend. Daisy's Traum in Weiß könnt Ihr hier sehen.


Und mein grünes Objekt macht sich auf unserem alten Sofa echt gut:


 

Auch die Rückseite könnte die Vorderseite sein, ich bin gespannt, wer von der Familie die Rückseite schöner findet und das Kissen dann immer rumdreht:



Das Nähen des Musters war ja anfangs ein bisschen angstbelastet wegen der vielen Stofflagen, die unter die Nähmaschine sollten. Im Ergebnis muss ich dazu folgende Formel bekanntgeben:

21 bunte PW-Stoffe normaler Stärke + 1 relativ dünner Westfalenstoff + 50jährige Veritas Nähmaschine + 1 gehörige Portion Unerschrockenheit = 0 Problem

Und was die Motivation betrifft:
Daisy war unbeschreiblich in ihrer aufmunternden und witzigen Berichterstattung. Und Ihr alle habt mir mit Euren Kommentaren so manches schallende Lachen abgerungen. Dafür gibt's ein dickes Dankeschön!!
Besonders an Dich, Daisy!

Herzlich grüßt Euch

Valomea


Kommentare:

  1. Aber hallo, die Mühe hat sich doch sowas von gelohnt. Das Kissen ist doch einfach der Hammer.
    Kompliment.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Valomea,

    das Kissen ist ein Knaller...einfach wunderschön!
    Würde mir auch gefallen, auf meiner Couch;-)

    Herzlichst Klaudia

    AntwortenLöschen
  3. liebe valomea, dein polster sieht total klasse aus - ein traum. dieses muster sieht man jetzt öfters auf diversen blogs, würde mich auch reizen, aber irgendwie weiß ich nicht wie man das nähen muß!
    lg karin aus ö

    AntwortenLöschen
  4. Das Kissen ist wirklich eine Augenweide, auch Daisys. Egal von welcher Seite, wobei mir natürlich die vordere schon viel, viel besser gefällt. Ich glaub ich sollte mich auch mal mit dem Cathedral-Muster auseinandersetzen, denn aktuell hab ich so gar keinen Plan wie´s gehen könnte.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hatten beide auch überhaupt keinen Plan, aber diese nette junge Frau: http://www.modabakeshop.com/2011/04/charming-window-pillows.html
      Die Anleitung ist englisch, wunderbar bebildert und erklärt in kleinsten Schritten, was man tun muss. Es ist nicht wirklich schwer. Braucht aber Zeit und Genauigkeit beim Bügeln (man bügelt einen ganzen Abend!)
      Traut Euch!

      Löschen
  5. Woooow, das Wunder ist vollendet!!! Oder war es doch Hexerei? Aber was auch immer es war, das Ergebnis ist sowas von sehenswert geworden, ich bin begeistert und beeindruckt!!! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, cool, nich? Und nur so ganz nebenbei: es war KEINE Hexerei...

      Löschen
    2. Dann wohl doch das Wunder, auf das ich gewartetet habe ... zumindest ist es wundervoll ... :O)

      Löschen
  6. Toll, ganz, ganz toll und ich fand es so schön, die einzelnen Schritte zu beobachten hier auf Deinem Blog. Gut gemacht!

    Nana

    AntwortenLöschen
  7. Ooooooooh.............. Valomea, das ist wunderwunderwunderschön! Steht eurem Sofa wirklich hervorragend und adelt es definitiv! Ich bin hin und weg und freue mich herumzappelnd und mit großen Augen, was du aus und mit den Stöffchen hingezaubert hast. So klasse! Ich bin wirklich auch ein bisschen sehr stolz auf uns. Klingt doof, ist aber so. Das hat richtig viel Spaß gemacht - ich danke dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du, so ein bisschen Stolz ist nicht ungesund, schließlich haben wir beide uns ordentlich angestrengt dafür! Ich laufe hier auch schon den ganzen Abend besonders gerade durch die Gegend und das mit so einem verschmitzten Grinsen im Gesicht :-)

      Löschen
    2. Ich finde auch - da hast du völlig recht! Da darf das Honigkuchenpferdchen ruhig mal durchblitzen... - Hast du noch einen Rotwein zum Anstoßen in Reichweite? ;)

      Löschen
    3. Klar! Einen Dornfelder im Barrique gereift, zur Feier des Tages. Prost, liebe Daisy, ich sitze schon wieder hier und grinse vor mich hin....

      Löschen
    4. Herrlich! Ich stoße mit einem Spätburgunder aus der Pfalz mit dir an. Prost, liebe Valomea! Schön, mit dir zu nähen und zu grinsen. :)

      Löschen
    5. Gerne wieder im neuen Jahr, kannst ja schon mal ein tolles Muster aussuchen :-) Aber ich müsste auch mal meine UFO's aufarbeiten, da hätte ich schon ein ganzes Jahr zu tun :-(
      Und jetzt muss ich ins Bett, träum schön von sanften Wellen...

      Löschen
    6. Das nächste Muster darfst du aussuchen. :) Und UFOs... da hätte ich auch noch ein paar... NACH Weihnachten.

      Schlaf schön und träum was Feines! Gern auch lächelnd...

      Löschen
  8. Mein Kompliment!

    Dein Kissen ist ein Traum und passt ganz prima zum Sofa! Ich verstehe gut, dass dir das Bestaunen und Streicheln nicht schwer fällt *g*

    Hach, es war so schön mit euch. Was mache ich jetzt dienstagabends?

    Ich wünsche dir und deiner Familie schöne Feiertage und genug Zeit zum Bestaunen und Streicheln des neuen Traumkissens!

    LG,
    Verena

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön! Die Arbeit hat sich gelohnt!

    AntwortenLöschen