Freitag, 7. Oktober 2016

Rauten

Oh, oh, oh! Der neue Mustermonat in der Jahresparade der Muster ist angebrochen - Rauten! Was ist das eigentlich genau? Sagt sich so dahin...
Da habe ich doch mal eben Wikipedia befragt: "Eine Raute ist ein ebenes Viereck mit vier gleich langen Seiten. Gegenüberliegende Seiten sind parallel und gegenüberliegende Winkel gleich groß. Neben „Raute“ werden auch die Ausdrücke „Rhombus“ (Plural: Rhomben) und „Karo“ verwendet (z. B. „Karomuster“ für ein Webmuster bei Textilien). Die Raute ist eine Spezialform des Parallelogramms."
Aha. Geometrie ist bei mir ja schon ein bisschen länger her. Aber nun weiß ich wieder, dass der Winkel einer Form nicht dafür ausschlaggebend ist, ob es eine Raute ist oder nicht, sondern die Gleichheit der vier Seiten. Soso.... Trotzdem - egal, wie groß die Winkel sind - ich habe nicht wirklich Rautenstoffe im Vorrat! Bei einer intensiven Hausdurchsuchung wurden diese Stoffe zu Tage gefördert, die mit ein bisschen gutem Willen und Augen zudrücken vielleicht als Rauten gelten könnten, nämlich dann, wenn man immer zwei Dreiecke addiert. Ob Maika und Janet das durchgehen lassen?


Aber eigentlich ist das egal, denn mir war dieses Mal das Glück hold. Maika und Janet haben mir den Monatsgewinn zugelost - ein hübscher Stoff mit echten Rauten... Der war so schön verpackt, dass es schon eine Freude war, den Briefkasten zu öffnen! :-)


Für mich! Klasse, was? Dankeschön, Ihr beiden! Auch für diesen SAL mit den verschiedenen Mustern über das Jahr. Das spornt mich echt immer wieder an. Der Rautenstoff kam in Türkis-Rot-Weiß daher mit passender Schokolade *kicher*


Nun kann ich mir 'was Tolles ausdenken. Bei Judy gab's schon eine schicke "Ersatzrauten"-Version zu sehen. Aber vorher beschäftige ich mich noch mit ein paar "Fundstücken" in Herbstfarben, denn im Moment läuft das Wetter ja Gefahr, dass der Herbst ganz plötzlich schon wieder 'rum ist!


Zuwachs im Nähzimmer: 67 Gramm

Kommentare:

  1. Rauten... ich glaube nicht, daß ich Rauten im Fundus habe. Nicht so mein Lieblingsmuster, aber meine Drei hier zuhause lieben die Raute, am liebsten in blau/weiß/schwarz.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Rauten?
    Das sieht mager aus
    in meinem Fundus ;-)

    Viele Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. OOh was für schöööööööne Stoffe!!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe exakt Null Rauten, habe heute alles durchwühlt .... Aber ich werde irgendwie für Ersatz sorgen .... Das Hirn arbeitet schon ... LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Da bin ich ja jetzt froh, dass ich mit der Rautenform nix verkehrt gemacht hab :-) Deine doppelten Dreiecke würde ich gelten lassen. Aber Dein neuer Rautenstoff ist ja auch toll. Ich rechne mit vielen Oktoberprojekten! Mit Patchworkrauten auch! LG - mal aus Regensburg - Judy

    AntwortenLöschen
  6. Na wer sagt es denn - manche Probleme klären sich von allein. Und für mich wären auch die halben Dreiecke zusammen Rauten. Viel Spaß beim Verarbeiten.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  7. na, da ist ja dein Problem überraschend schnell geklärt. Obwohl mir der bläuliche Pseudo-Rauten-Stoff gut gefällt. Bin nun gespannt, was du so werkelst.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen