Mittwoch, 15. Februar 2017

Fundstücke in Pink und Grün

Ich muss zwischendurch neben den großen Teilen mal was anderes machen. Dem Frauenrechtsquilt wächst zwar ein Rand und das Jeans-Stück hat mich inzwischen verlassen (am Freitag ist Party bei Maika! Yeah!) Ich räume nebenbei ein bisschen im Nähzimmer. Und da fand sich eine Plastetüte. Ach ja! Mir fiel es wieder ein: Meine Freundin wollte für die Enkeltochter einen Prinzessinenquilt nähen und ich hatte ihr dafür Stoff mit Fröschen und Prinzessinnen gegeben und außerdem hatte sie sich allerhand Stoffe gekauft. Als die Decke fertig war bekam ich irgendwann letztes Jahr eine Plastetüte mit "den Resten" zurück. Gewichtsmäßig hatte ich den echt minimalen Schwund im Nähzimmer letztes Jahr schon "verrechnet". Ein Blick in die Tüte: Oh Schreck, lauter Reste! - und damit flog die Tüte - na? wohin? - ...in den Korb natürlich!


Nun ist ja aber Schluss mit dem Stapeln im Korb. Also wieder ein vorsichtiger Blick in die Tüte - es hatte sich leider irgendwie nichts heinzelmännchenmäßig verändert! - immer noch lauter Reste drin. Die habe ich nun mal auf dem Tisch ausgebreitet:


Da strukturiert sich das doch schon mal in kleine und große Teile, abgeschnittene Blockstücke, Einzelmotive...


Die Größe wird es sein, die ausschlaggebend dafür ist, was ich hier womit zusammen nähen kann. Denn - ich nähe das jetzt alles irgendwie zusammen! *kicher*
Ihr werdet schon sehen!

Kommentare:

  1. Hihi einige Stoffe kommen mir bekannt vor. Den einen oder anderen habe ich in meinem Fundus.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  2. Das wird Dir gelingen - wie immer!

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Das bewundere ich sehr!
    Du nennst es so lapidar und kriegst das immer so schön hin:
    "irgendwie so zusammennähen" - sowas geht bei mir oft mal schief. Sollte ich auch einfach mal meine Reste für dich sammeln?
    *duck*
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht bevor der Korb leer ist - und das ist so ungefähr in 17,23 Jahren!

      Löschen
  4. Uii, das sieht nicht nach einem "Zwischendurch"-Projekt aus. Na ja, vielleicht IMMERMAL zwischendurch :-) Den Froschstoff hab ich auch schon vernäht für Froschfans.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  5. Das sind doch tolle Reste...mit evtl.ein paar anderen Stöffchen kombiniert, wirst du bestimmt etwas Schönes draus zaubern!;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  6. Das finde ich sehr lustig, dass du das alles zusammennähen willst. Da bin ich echt auf das Ergebnis neugierig. Bitte tu's wirklich. Die Frösche sind echt stark.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  7. Für eine geübte Patchworkerin scheint es schwierig zu sein, einfach mal so ohne großen Plan alles zusammenzunähen ;-) Trau Dich, ich bin sicher das wird ganz zauberhaft. Irgendwann und irgendwie musst Du ja Herrin über Deinen Korb werden, der scheint sich ja magisch immer wieder aufzufüllen.... da hilft es alles nichts, Du musst schneller nähen, als er sich füllt ;-) LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist für mich überhaupt nicht schwierig, ich bin eine durchaus erfahrene SchnipselzusammenfügerinohnePlan! Und Ihr werdet staunen!... *kicher*

      Löschen
  8. Aaach ich liebe ja ab und an solche Projekte!
    Das ist so ein schönes freies Arbeiten!!
    :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Jaaa, da bin ich schon gespannt auf deine Ideen. Ich habe auch eine riesige Kiste mit Resten - eigentlich sollte ich mich da auch mal wieder dranmachen.
    LG Beate

    AntwortenLöschen