Dienstag, 28. Februar 2017

UFO No.2/2017 - der Frauenrechtsquilt

Gerade noch im Februar geschafft und im letzten Tageslicht eingefangen....
Am 18.09.2012 hatte ich begonnen, den Sampler "Votes for women" zu nähen. Damals in einer durchaus motivierten Gruppe um Regina, die sich die Mühe gemacht hat, die englische Anleitung und Geschichte um den jeweiligen Block der Woche von der originalen Website für uns zu übersetzen. Auf einem eigens dafür eingerichteten Blog trafen sich die deutschsprachigen Mitnäherinnen. Waren es anfangs 12 Teilnehmende, so wurden es Woche für Woche weniger und nach 49 Blöcken/Wochen blieben nur sehr wenige übrig. Bei solchen Projekten hänge ich ja gern ein wenig hinterher, ein paar schwere Blöcke waren noch nicht genäht und dann kommt ja die für mich sowieso gaaaanz schwierige Schwelle: Vom-Block-zum-Top. Erst zum Nähtreffen in Plön 2016 habe ich mich mal der Schachtel mit den Blöcken angenommen. Immer noch ein Stück Weg... und nun ist es soweit!
Tadaaa!


Die Entscheidung für ein einfarbiges Binding aus dem Hintergrundstoff war leicht, nachdem ich vergleichsweise mal ein buntes Binding angesteckt hatte. Leider kein Foto. Aber das war ganz eindeutig. 8,20 Meter handgenähtes Binding waren nun die Zielgerade.


Die Beschäftigung mit den Themen des Frauenrechts war für mich total spannend. Immer wieder Themen, die man nur am Rande kannte, Dinge, mit denen man sich gar nicht so gerne auseinander setzt, weil sie unbequem und/oder fürchterlich sind. Wenn ich den Quilt ansehe, fallen mir zu vielen der Blöcke die Geschichten ein....
Interessant bei der langen Nähzeit ist es zu sehen, wie sich meine Fertigkeiten weiterentwickelt haben. Meine Güte! Die ersten handgenähten Blöcke sind fürchterlich! Aber ich habe das so gelassen. So habe ich es damals eben gemacht.


Gequiltet habe ich oben mit Fufu bunt und unten mit Bottom line hellgrau, beides von Nana. Beim Rand hatte ich versehentlich vergessen, nach dem Annähen des Randstreifens das ganz normale beige Polyester-Nähgarn unten wieder raus zu nehmen - war total unauffällig - und da habe ich das "durchgezogen".  So sieht das nun von hinten aus.



Jeder Block ist anderes


Ein paar einzelne Blöcke waren noch zu quilten. Das waren die, die mit großen Flächen an den bis dahin nicht angenähten Rand anstoßen, z. B. der hier:


Und nun kann der Quilt unser Gästebett zieren. Ich werde immer mal nach ihm gucken gehen.... :-)


Verlinkt wird nun letztmalig auf dem Blog der Quilts für die Rechte der Frauen. Ich glaube nicht, dass da nach diesem Quilt noch irgendetwas kommen wird! Länger kann man seine UFO's fast nicht hüten. Ich bin Bummelletzte... *lach*
Wer die Geschichten der Blöcke noch mal nachlesen will, kann das unter diesem Label gern tun.
Gewicht: 2272 Gramm

Kommentare:

  1. Oh doch, liebe Valomea, man kann ein UfO noch länger hüten. Meine Decke habe ich 2011 angefangen und jetzt vernähe ich gerade die letzten losen Fäden.
    Dein Quilt ist wunderschön. Auf dem Bett wirkt die Decke erst richtig.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  2. WOW WOW WOW!!!! Megastark! Dein Quilt ist soo soo toll und sooooo klasse gequiltet! Die Mühe hat sich wirklich gelohnt. Finde ich klasse, dass du die nicht-perfekten Dinge gelassen hast und sie somit auch zur Geschichte beitragen lässt!
    Ganz große klasse!
    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Valomea,
    mit diesem Quilt hast Du wirklich ein Sahnestückchen geschaffen!! Schöne Stoffe und Blöcke und wunderbar gequiltet!!. Eine wahre Augenweide auf dem Gästebett.
    Liebe Grüße
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Valomea,
    ich würde da auch keine Wetten abgeben, was das Hüten von UFO´s angeht. *ganzlautlach*
    Du hast es nun geschafft und ein prachtvoller Quilt mit mächtigen Geschichten ist fertig. Ich glaube es dir auf Wort, das jeder einzelne Block die Geschichten bei Dir in Erinnerung ruft. Hinsichtlich Deiner unterschiedlichen Reifegrade in Sachen Nähfertigkeiten sage ich einfach Mal - der Weg ist das Ziel. Dafür stehen sicherlich auch die unterschiedlichen Schwierigkeitsrade der Blöcke. Du darfst nun mit Stolz auf das prachtvolle Stück schauen und Dich riesig an ihn erfreuen.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Valomea,
    Ein Traum von Quilt sag ich nur! Das ist wirklich ein Prachtstück und wird bestimmt jedem Gast wunderbare Träume bereiten.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  6. Herzlichen Glückwunsch! Da ist Dir wirklich ein Meisterwerk gelungen, wunderschön und ganz großartig ist Dein Quilt. Allein die Quiltnähte, du meine Güte - ich könnte das nicht. Und das fertige Stück bringt richtig Gewicht auf die Waage - prima, nächste Woche ziehen wir den ersten Zwischenstand bei der Stoffdiät, da bist Du ganz groß dabei ;-) LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  7. Eine echt megatolle Arbeit hast Du hier beendet und er sieht richtig toll aus. Kannst stolz auf Dein Durchhaltevermögen und überhaupt alles sein.

    Nana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Valomea,
    oh, mir fehlen die Worte. Der Quilt ist wunderschön geworden, mich begeistert besonders Deine Randgestaltung mit den größeren und kleineren Quadrate. Der Quilt passt ja perfekt auf Dein Gästebett und darüber hängt ein Feininger. Wunderschön. Genieß Deinen tollen Quilt. Ich hätte allerdings gar nicht gedacht, dass während des Projekts doch einige ausgestiegen sind, aber ich glaube, das bleibt bei solchen Gemeinschaftsprojekten leider nicht aus.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Valomea,
    oh, der ist ja riesig geworden! Den würde ich so gerne ma "in echt" sehen. Das Gästebett ruft ja schon nach mir *lol*
    Ganz, ganz toll ist er geworden und Glückwunsch und Respekt zu deinem Durchhaltevermögen!
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Elke,

    Du bist nicht "Bummelletzte"... *lach*, denn du weisst ja, das mein UFO auch noch liegt. Dein Quilt sieht wunderschön aus...toll hast du ihn mit dem schönen Rand vollendet.

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschön ist er geworden, der Rand passt sehr gut. Mir gefällt, das auch Deine Nähentwicklung mit eingenäht ist.
    Ich habe seit 3 Jahren ein UFO-TOP ein gerollt und inzwischen auch Ansprüche, Fertigkeiten und Geschmack geändert. Ich glaube, ich zerteile es um neuen Projekten Raum zu geben.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  12. Das passt ja zu meiner Aussage von neulich, dass Du so wahnsinnig viel gelernt hast in den letzten Jahren. Kein Wunder, wenn man sich ohne Scheu an SOLCHE Projekte wagt.
    Diesen Quilt kann man gar nicht genug würdigen. Gerade weil er kein reines Nähprojekt ist.
    LG und Gratulation!
    Judy

    AntwortenLöschen
  13. Gratuliere dir zur Vollendung eines UFO`s... kannst mächtig stolz sein auf so einen zauberschönen Quilt...ich feure dich zu neuen Taten an...
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  14. Oh ist der schön geworden!Ich hatte mich ja schon in das Thema verliebt wie Du über den Quilt an bedeutenden Frauen gedacht hast, sie uns vorgestellt hast, das fand ich wirklich sehr wichtig und höchst interessant und nun den dadurch entstandenen Quilt zu sehen, traumhaft! Respektvolle Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschönen geworden!! Ich bin ganz angetan von der Rückseite! Hast du die mit der Hand gequiltet? Und, darf ich mal ganz dumm fragen, was ist Fufu? Hört sich lustig an, ist es aber ganz bestimmt nicht, oder doch?
    Liebe Valomea, ich wünsche dir einen schönen Tag!

    Herzliche Grüße aus Heidelberg,
    Annette

    AntwortenLöschen
  16. Der Quilt ist total schön! Der Rand gefällt mir ganz besonders gut, und er macht sich auch prima auf dem Bett.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  17. Ich kann nur sagen: "Der Quilt ist sehr beeindruckend!" Die Farben gefallen mir sehr sehr gut und der Rand mit dem hellen Hintergrund macht sich wunderbar. Schön das du diesen bezaubernden Quilt fertiggestellt hast.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  18. Es ist der Wahnsinn was du alles tolles nähen kannst ... ich bin so froh deinen Blog entdeckt zu haben, denn er zeigt die ganze Palette von Dingen, die ich auch nachnähen kann bis hin zu den Dingen, an denen ich mich hoffentlich auch einmal versuchen kann. Der Quilt ist dir toll gelungen und ich mag besonders den Rand mit den schrägen Ecken ... LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  19. Das ist ein ganz toller Quilt geworden, die Farben gefallen mir sehr gut. Gut, dass du durchgehalten hast und wie wir oft sagen, Der Weg ist das Ziel.
    LG Evi

    AntwortenLöschen
  20. This is a stunning quilt Valomea and the meaning behind the blocks are also very significant! Christine x

    AntwortenLöschen
  21. Ich gratuliere dir ganz herzlich zur Fertigstellung dieses traumhaft schönen Quilts. Ein Quilt mit Geschichte und so wertvoll. Er ist ein wahre Zierde und du kannst sehr stolz und froh sein.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  22. Unglaublich, was für eine tolle Arbeit! Ich ziehe mal wieder meinen Hut! :) Da kannst Du zu Recht stolz auf dich sein. Ein wunderschöner Quilt!
    LG Stephie

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Valomea,
    dieser Quilt ist echt eine Wucht!!! Die Geschichten zu jedem einzelnen Block, Deine Farbwahl, Randgestaltung, Quilting - WUNDERBAR !!! Übernachten die Nähschüler/innen auch bei Dir? Dann melde ich mich schon mal an...
    Liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
  24. Ich hatte ja am Wochenende in Lauenbrück, dass große Glück diesen wundervollen Quilt in Natur zu bewundern. Da spricht jeder Block mit seinen besonders ausgewählten Stoffen von dir für sich. Das Quilting ist einfach super toll und passt ebenfalls perfekt.
    Deine Nesteldecke für unruhige Hände finde ich auch super, super gelungen. Ich bewundere was du dir immer für Mühe gibst liebe Valomea.

    Alles Liebe Uta

    AntwortenLöschen
  25. Was für eine schöne Idee! Und toll aussehen tut er auch noch!

    Liebe Grüße, Katha

    AntwortenLöschen