Freitag, 10. März 2017

Stoffdiät 2017 - der Februar

Oh! Längst überfällig - die Februar-Statistik.....
Ich hatte mich ja ganz plötzlich entschlossen, in die Gruppe der Stoffdiäterinnen bei Frau Küstensocke einzusteigen. Hier könnt Ihr noch mal von meinen hehren Zielen lesen und hier das, was im Januar (nicht) passiert war. Nun ist der Februar schon ein paar Tage rum - und zwar erfolgreich!
Die Ziele:
1. gekauft wird - falls nötig - nur Beistoff und zusätzliches Material (Vlies, Reißverschlüsse etc.)
JAWOHL! :-)

2. begonnene Projekte beenden
UFO No.2 - der Frauenrechtsquilt ist endlich fertig!

3. Kleidernähstart
Da ist immer noch nichts passiert, da muss ich mir erst noch Mut antrinken, wird schwierig jetzt in der Fastenzeit!

4. Jeden Monat ein Projekt mit Material aus dem Korb.
Das ist so richtig gut gelungen: der Koseki-Einkaufsbeutel, die beige Tischdecke, ein Prinzessinnen-Hängeutensilo, ein Kosmetiktäschchen für Prinzessinnen, das kleine türkise Cordtäschchen und die  Webkantentasche

Und obwohl ich ja deutlich mehr dem Korb entnommen habe als geplant (was ist schon ein Projekt!), ist könnte der Anblick des Korbs eher deprimierend sein:




Das liegt daran, dass der Inhalt inzwischen so was wie "aufgelumt" ist - falls Ihr das Wort kennt - ich werde ja ganz bestimmt keine Inventur machen (vergeudete Nähzeit), aber ich habe in den letzten Tagen doch immer mal drin gekramt und die seit Jahren aufgehäuften Sedimentschichten liegen nicht mehr so schön platt aufeinander... Aber wie gesagt: könnte deprimierend sein, ist es aber nicht - ich finde es durchaus inspirierend und lustig, mir da was rauszugreifen und zu verarbeiten! Da kommen noch Sachen zutage, sage ich Euch, Sachen! Damit das Kramen im Korb leichter ist und noch mehr Spaß macht, habe ich mir ein neues Möbelstück für's Nähzimmer geleistet, guckt mal:


Auf diesem Möbelrollbrett steht jetzt der Korb, der so schwer ist, dass ich ihn weder auf dem Fußboden langzerren noch immer hochheben möchte. Sehr komfortabel jetzt! :-)


5. Die 5:1-Regel (jeden Monat darf für ein neues oder laufendes Projekt etwas gekauft werden, wenn bis dahin bereits 5 Projekte in diesem Monat beendet wurden.)
Das war ziemlich leicht. Ich habe nur den Stoff für den Frauenrechtsquilt bestellt. Da habe ich für die Teile 6-10 des Februar noch was gut! *lach*

Das Nähzimmer verlassen haben:
Koseki-Einkaufsbeutel - 87 Gramm
Schlüsselband - 8 Gramm
Roll-up-Einkaufsbeutel - 57 Gramm
Pyramidentäschchen - 26 Gramm
petrolgrüne Zirkel-Tasche - 221 Gramm
Tischdecke - 545 Gram
Brillenetui - 20 Gramm
Prinzessin-küsst-den-Frosch-Hängeutensilo - 239 Gramm
Kosmetiktäschchen dazu - 35 Gramm
Webkantentäschchen - 49 Gramm
Türkises Cordtäschchen - 27 Gramm
Frauenrechtsquilt - 2272 Gramm

Anlässlich des Geburtstags von Maika's Blog war ja gerade eine große Party im Gange, dafür habe ich zweimal ein unfertiges Objekt verschickt, also auch Dinge/Stoffe, die das Nähzimmer verlassen haben:
Schritt 1 - 16 Gramm
Schritt 2 - 455 Gramm
Gesamt raus aus dem Nähzimmer: 4.057 Gramm


Zugänge:
Gekauft:
329 Gramm beiger Stoff für den Rand des Frauenrechtsquilts
238 Gramm für 2 Packungen dickes Putztuch vom Discounter (Vlies für Täschchen etc.)
Geschenkt bekommen:
231 Gramm aus Susannes Verlosung
Gesamt rein ins Nähzimmer: 798 Gramm


Summa summarum (nach erfolglosem Januar) in diesem Jahr bereits ein Minus im Nähzimmer!
Gesamtbilanz 2017 unter Berücksichtigung von Abfall und verschenkten Dingen: -2.776 Gramm
Tirili-tirila....

Bei Frau Küstensocke gibt es ab heute ein Zusammentreffen der Stoffdiäter. Das stelle ich mir ein bisschen so vor wie bei den Weightwatchers (mit denen hatte ich zum Glück noch nie was zu schaffen!): Man spornt sich ein bisschen an durch die Erfolgs- oder Misserfolgsgeschichten der anderen... *kicher*

Kommentare:

  1. Wie schön, dass es im Februar so richtig geschafft hat bei Dir. Der große Quilt ist ja auch ein richtiges Meisterwerk und schwergewichtig dazu. Große Klasse! LG Kuestensocke
    P.S. habe Deinen Beitrag im Linktool hinzugefügt, leider keine Ahnung, warum es bir Dir nicht geklappt hat.

    AntwortenLöschen
  2. Na das hört sich für den Februar doch klasse an.
    Wie gut dass die Weißwäsche in den März fällt....kicher.

    LG Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück!!!! Da kann ich noch dran arbeiten..... :-)

      Löschen
  3. Du machst auch den WW-Vergleich, lustig! Super finde ich auch dein Rollbrett für den Stoffkorb!!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  4. Das ist schon echt eine klasse Sache!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt geht´s ja voran mit der Stoffdiät! Gratuliere!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  6. Also da hast du ja richtig was weggeschafft.
    Und richjtig: Inventur ist verschenkte Nähzeit. Die mache ich auch nicht!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  7. Deine Statistik ist beeindruckend. Deine Korbprojekte find ich wunderbar.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  8. Das läuft doch prima, weiter so!
    Deinen Quilt finde ich ganz wunderschön, an sowas traue ich mich so gar nicht ran...
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  9. Schön, dass Du was wegschaffen konntest. Die Stoffe zu wiegen ist eigentlich auch eine ganz gute Idee! 4 kg Stoff ist eine Menge für den Anfang! LG Angela

    AntwortenLöschen
  10. Interessant, dass Du in Gram abrechnest, aber das liegt beim Patchworken wahrscheinlich näher. Apropos, Dein Quilt für das Gästebett ist ja der Hammer. Traumschön die Farben und Muster. Ich bewundere echt Eure Geduld, die bei mir nur für das Zusammennähen einfacher Rechtecke reicht. Und der Quilt schlägt ja auch bei der Stoffdiät richtig gut zu Buche. Es läuft, würde ich sagen. Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, soll natürlich "Gramm" heißen :)

      Löschen
  11. Also, ganz im Ernst - wenn ich mir überlege, was so ein Patchworkteil oder auch ein Täschchen an Zeit kostet, bin ich ganz hingerissen von deiner Bilanz. Da kann ich mich mit meinen drei Shirts ja ganz hinten anstellen :) Toll gemacht, ehrlich! Und weiter viel Erfolg!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Wie der Korb nach außen aussieht ist ja auch egal. Du weißt ja was du abgebaut hast und mitten in der Stoffdiät immer wieder ganz penibel aufräumen, ergibt ja auch wenig Sinn! Schön, dass du so gut vorankommst!
    LG, Kathrin

    AntwortenLöschen