Dienstag, 4. April 2017

Entrümpeln Aufgabe 3: Parfüm

Ich arbeite Doreen's Entrümpelungs-Plan ab. Zwar zeitversetzt, aber immerhin. Heute ist Aufgabe 3 dran: Parfüm. Das ist ja mal 'ne schnelle Aufgabe! Guckt in mein Regal - wieviel Parfüm sehen wir?
Richtig! Keins. Aufgabe erfüllt. Kein Parfüm - kein Entrümpeln...


Aber wo ich nun einmal in diesem Regal war, bin ich ein bisschen abgeschweift. Ein Gang durch die Kosmetika und das sonstige Gebrezel, das in so einem Regalfach herumlümmelt. Da lässt sich ja dann doch etwas aussortieren!


Bei mir überlagern manchmal irgendwelche Cremes, weil ich mehr davon habe, als ich verschmiere. Oder diese Lavera Tubencreme: das ist ein echter Fehlkauf. Die trennt sich schon in der Tube in flüssige und cremige Bestandteile und tropft beim Öffnen ölig heraus. Wer will denn sowas? Fliegt fort. Unerklärlich ist zum Beispiel auch, was die Apotheken-Werbung-Kapuzinerkresse-Samen-Packung in meinem Badezimmerregal macht. Pflanze des Jahres 2013. Ts, ts, ts.... mal sehen, wie gut die Keimqualität ist! *lach*
In einer alten Pappschachtel, in der lauter Krimskrams war, fanden sich zudem 2 Regelkalender (Jaaaaaahre ist's her! :-) und allerhand Probepackungen, die mir meine Mutter immer mal verehrt. Wegwerfen ist nicht, ich kann nichts einfach so wegwerfen, also aufbrauchen. Konsequent. Die Pappschachtel hat es nicht mehr auf's Foto geschafft, dafür die erste Packung in mein Gesicht! Meine Güte, werde ich schön sein! :-)


Die Pappschachtel könnte ich ja mal durch ein hübsches Utensilo ersetzen, irgendwo müssen ja die Müllbeutel, Blasenpflaster und die Zahnseide hin. Hier im Haus soll es jemanden geben, der so etwas nähen könnte... :-)
Mit dieser eher zufälligen Entrümpelung verlassen das Haus nun immerhin 21 Teile! Deshalb wird der Post verlinkt bei der 1000-Teile-Raus-Party bei Frau Augenstern.

Entrümpelungserfolg 2017:
21 Kosmetikartikel und sonstiger überflüssiger Kram aus dem Bad
32 Socken/Strumpfhosen/Leggings - einzeln bzw. als Paar
14 Kartons

Kommentare:

  1. Wenn ich Parfum entrümeln sollte hätte ich es leicht - ich besitze nur eine Flasche (Flakon??) Ab und zu benutze ich das Parfum sogar aber ob das immer noch "gut" ist?
    Fehlkäufe bei Cremes, Shampoos usw. kenn ich auch.
    Berichte mal ob eine Packung Dich wirklich schöner gemacht hat.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, dazu gibt es ja diese Probepackungen, damit wir uns die Fehlkäufe ersparen! *lach* Und ich sage Dir: beim Blick in den Spiegel ging die Sonne auf!! Am WE kommt meine Tochter, die wird mich nicht wiedererkennen! :-)

      Löschen
  2. Meine Parfümsammlung ist auch übersichtlich. So drei?! Aber meine Cremes habe ich letztens auch aussortiert, weil ich mal gelernt habe, was dieses Töpfchen mit Zahl neben dem Barcode auf den Tuben etc bedeutet. Öhm.... Da bekommt überlagern eine ganz neue Bedeutung. *Gg*
    Aber deine Bilanz macht sich ja langsam und du hast ja auch noch ein paar Tage bis Jahresende. Weiter so!
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch kein Parfum und neulich im Bad unsere Ikea-Reuse entrümpelt... ich kann allerdings wegwerfen ;-)

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Hahaha
    Ich bin ja völlig relaxt wenn es um Bad-Ausräumen geht :-)
    Da geht ich sehr regelmässig durch und wech damit!
    :-)
    Ich weiß ja wo ich Nachschlag bzw frische Kosmetik herbekomme *grins*
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Genau, mindestens einen Abend der Woche mit Gesichtsmaske im Nähzimmer sitzen - das nehme ich mir auch vor ;-) klappt aber nur selten, ich will meine Teile ja auch anprobieren... da hast du es als Quilterin leichter ;-) Die Hürde bei Kosmetik-Artikeln ist (ähnlich wie bei Stoff) gar nicht erst zuviel zu kaufen, wovon man später wieder viel weg wirft.... Auch in Zeiten von Müllverbrennungsanlagen ist nicht kaufen immer noch besser als ordentlich entsorgen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. Eine ordentliche Ladung Pröbchen hab ich neulich auch mal entsorgt. Ich bin eh nicht experimentierfreudig, jedenfalls schmier ich mir nicht gern irgendwas Neues ins Gesicht. Und darum hab ich da auch nicht so viel rumstehen, nur Dinge, die ich wirklich benutze.
    Gratuliere zu den fleißigen Entsorgungserfolgen!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  7. Wenn ich die Kommentare so lese, kommt mir der Verdacht, dass wir wirklich eine Alternative zum "Beduften" haben (lach).
    Lg eSTe

    AntwortenLöschen
  8. Lerne nach dem Lesen der Kommentare, Nähende haben scheinbar keinen Parfümüberschuss, dafür aber ungenutzte Kosmetikproben. Hihi 🙃 Herrlich, deine Aktion zu verfolgen.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  9. *hihihi* wenn meine Jüngste nur so fleissig mit entrümpeln wäre! sie belegt jetzt schon 2 fächer im badezimmerscharnk, vollgestopft mit Kosmetika, Bürsten, Cemes, parfüm, Duschkram, Schminke.... aber wegwerfen darf man nichts :0) Ganz LG aus Dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  10. Parfum habe ich auch keins zum entrümpeln. Ich habe immer nur eins, das ich ab und an benutze. Bei der restlichen Kosmetik müsste ich auch wieder einmal entrümpeln, nicht viel, aber ein paar gut gelagerte Sonnencremereste oder Pröbchen könnten sicherlich weg.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schön entrümpelt.
    Das habe ich vor Weihnachten erledigt, also das Bad. Der Rest des Hauses steht noch an...
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen