Mittwoch, 7. Juni 2017

Entrümpeln Aufgabe 29: Auto

Jaaa, das tut dem Auto gut! Doreen schickt mich Auto aufräumen. Klasse. Eigentlich ist dieses Thema später dran, aber ich hatte den Eindruck, dass es not tut und habe das Kapitel mal vorgezogen. Erst mal habe ich alles, was nicht Autopapiere und Warnweste ist, eingesammelt. Peinlich, peinlich.....


Hier sehen wir Folgendes:
1 Schraubdeckel (?)
1 Stockhalter von einem Rollator (nicht meiner!)
3 Tuben Handcreme
1 Holzstäbchen (?)
3 Kulis
1 Kastanie
1 Hagebutte (beide verschrumpelt)
2 Parkuhren
1 Tüte
1 Scheibenkratzer
1 Brille
1 Halsschoner für den Gurt
1 Tupperdose mit Gummibären
1 Flasche Händedesinfektion
1 CD-Sammler, der erst mal zur CD-Entrümpelung geschickt wird
18 verschiedene Zettel, einer davon ein Gutschein gültig bis 31.07.2016...

Bleiben davon darf nur das:


Der Rest war ganz schnell aufgeräumt (7 Teile) bzw. entrümpelt (24 Teile). Und nun gibt's überhaupt keine Problem mehr - ich muss nur den Zettelvermeidungstrick anwenden und nix mehr im Auto liegen lassen! *lach*


Verlinkt wird bei der 1000-Teile-raus-Party bei Frau Augenstern.


Entrümpelungserfolg 2017 - 534 Teile
24 Teile Autoschrott
10 Gewürze und -Behältnisse
177 Rezepte
2 Geschirrteile
10 +3 Paar Schuhe
35 Dekorationsobjekte
47 Besteckteile und sonstiger Schubkasteninhalt
25 Schablonen, Muster, Nähanleitungen
10 Putzmittel
12 Lebensmittel
6 Flaschen alkoholische Restbestände
12+46 Kleidungsstücke
Tassen
21+9 verfallene Medikamente+Kleinkram
6 Töpfe und Pfannen
21 Kosmetikartikel und sonstiger überflüssiger Kram aus dem Bad
32+1+1 Socken/Strumpfhosen/Leggings - einzeln bzw. als Paar
14 +1+1+1 Kartons

Kommentare:

  1. Liebe Valomea,
    da hast du mal wieder super entrümpelt! Ich habe letztens ein Utensilo fürs Auto gesehen, dass man um den Schaltknüppel hängt - eben genau für die Zettelchen, die sich so über die Zeit sammeln. Das will ich mir mal nähen. Bei unserem neuen Auto habe ich mir vorgenommen, die schnell rauszunehmen... *hüstl* Funktioniert manchmal auch! *ggg*
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  2. :-D
    Ja, das könnte ich sein!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  3. Händedesinfektion haben wir auch im Auto und muß drin bleiben.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Ich gehe ca. Einmal im Moment zum Staubsauger bei der Tankstelle. Eine Münze lang wird dann das komplette Auto gesaugt. Vorher habe ich genau all die Sachen entfernt, die Du beschrieben hast. Und danach sieht das Auto wieder aus, wie neu. Herrlich, damit zu fahren!
    Lieber Gruss
    Milena

    AntwortenLöschen
  5. Unser Auto ist erst zwei Monate alt, da hat sich noch gar nichts angesammelt :-). Aber was vorher in meinem alten Auto war, hat zwei (!) Tüten gefüllt :-(. LG Maaia

    AntwortenLöschen
  6. Tja, diese Situation kenne ich. Neulich mußte ich mal einen Zettel schreiben und hatte ebenfalls 3 Kulis dort liegen, aber keiner hat mehr geschrieben, alle eingetrocknet. Und mein kleines Notizbuch, welches immer dort liegt, um Benzinkosten und km- Stand zu notieren, endete mit der letzten Eintragung von November 2015 (mein letzter offizieller Arbeitstag vor dem Ruhestand).
    Viele Grüße von Rela
    PS: Ich verrate dir jetzt was. Ich habe einen Mann, der sehr ordentlich ist und höflich. Wenn er mir das Auto aus der Garage holt , dann wischt er gleich mal schnell über die Scheiben oder die Lampen und nimmt auch alles das raus, was dort als Unrat rumliegt. Nett, oder?

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Valomea,
    ist es nicht herrlich, wie menschlich wir alle mit unseren Sammulsurien sind?! ...lach...
    Unser Auto ist mit meinem Mann unterwegs und der fährt gerne wochenlang irgendwelches Zeugs spazieren. Nicht nur solch Kleinkram wie Du, nee auch richtig große Teile. Ist doch verrückt!
    Herzliche Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  8. Haha
    Da hast du aber ein übersichtliches "Chaos" in deinem Auto!!
    Also wenn ich alles auf einen Haufen schmeissen würde, was sich in meinem Bus tummelt...
    *hüstel*
    Ich sag nur OHA!
    :-)
    Ne das lass ich lieber :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen