Dienstag, 14. März 2017

Immer noch türkise Reste...

Manchmal kann ich mich ja für eine Weile an einer Sache oder Farbe so richtig festbeißen.... Ich habe immer noch in einer Schachtel diese türkisen Reste.... So viele Dreiecke! Aber nun hatte ich in den Tiefen des PC die Lösung aufgespürt:


Das Muster habe ich schon mal vernäht in einen Tischläufer. Für meine jetzigen Zwecke habe ich es verkleinert auf 90 %, damit die Dreiecke aus meiner türkisen Restekiste groß genug sind. Die Kontraste sind nicht so dolle ausgeprägt, da muss ich beim Quilten noch ein bisschen "rausarbeiten". Denn jetzt mach' ich 'was Schönes draus!

Kommentare:

  1. Du scheinst wirklich in türkis zu schwimmen.
    Dein Block gefällt mir (obwohl türkis nicht zu meinen Lieblingsfarben zählt).
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee zum Dreiecke verarbeiten !!! Bin gespannt, was Du draus machst, liebe Valomea!
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Valomea,
    klasse Top - Farbenpracht pur. Eine schöne Resteverwertung.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  4. Jo, so'nen Kreis wollte ich auch schon immer mal machen... wollte... wie so vieles ;-) Gut das du es geschafft hast!

    AntwortenLöschen
  5. Ach ja, das war doch irgendwas mit Gänsen. Ich hab ja Fantasie :-)
    Ja, das wird ganz bestimmt was Schönes!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe Gämse und mal sehen, was Du daraus machst.

    Nana

    AntwortenLöschen
  7. Hej Valomea,
    superschöne farebn, ich liebe türkis! mal sehen, was entsteht!wenn du magst, schau mal rüber zu mir, hab was zu gewinnen und ein interessantes Interview: http://ulrikes-smaating.blogspot.dk/2017/03/interview-greta-und-das-rotkappchen.html
    ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  8. Mensch was warst du fleissig!!!
    Und türkis ist ja immer schön :)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Wie schööön und auch das Endergebnis 😉
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.