Freitag, 29. Dezember 2017

Großartige Kleinigkeiten: eine Kuori-Smartphonetasche

Ein Täschchen für ein Smartphone sollte es werden und da kam mir die Anleitung von Hansedelli gerade recht. Verwendet habe ich eine bei der Entrümpelung ausrangierte Weste und zwei Cordstoffe, einer davon auch ein altes Kleidungsstück.


Der Schnitt ist echt nett. Vorn mit der Klappe und hinten mit schräger Teilung. Obwohl es raffiniert aussieht, ist es ganz einfach zu nähen - wie ein Zaubertäschchen.


In der Anleitung sind verschiedene Verschlusslösungen beschrieben: Klett, Gummi, Druckknopf. Hier war ein Magnet gewünscht. Ich habe extra noch mal recherchiert: der Magnet macht den Smartphones nix, außer dass der Kompass vielleicht nicht richtig funktioniert. Der Magnet besteht aus zwei winzigen flachen Scheiben, etwa 1 cm im Durchmesser. Ein Teil habe ich hinten gegen das Futter der Klappe genäht (mit einem "Hilfsstoff"), den anderen ebenso hinter den Außenstoff, das sieht man hier sehr gut.


Passt perfekt!


Noch darf man seine Werke verlinken und es gibt ein Sternchen im Weihnachtsbingo auf Feld
C5 - großartige Kleinigkeiten


Gewicht: 22 Gramm
Schnitt und Anleitung gibt es als Freebook hier
Außen- und Futterstoff: aus dem Bestand
Vlies: Außenstoffe S320; auf dem Futter H630

Kommentare:

  1. Das Täschchen gefällt mir sehr gut, gefällt mir viel besser als all die Etuis, bei denen das Handy von oben her rausgeholt wird. Ich find das ergonomisch viel praktischer. Das möcht ich auch gern nähen.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Valomea,
    klasse sieht diese Tasche aus. Danke für den Link. Wäre ja mal eine Idee, endlich den Korkstoff zu verwenden, den ich geschenkt bekommen hatte.
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  3. Schön praktisch, wäre etwas für meine Schwiegertochter. Die Idee von Lintlady mit dem Korkstoff ist gut, davon hab ich auch noch. Nur wo??? Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  4. Hej valomea,
    Die gefällt mir aber :-) muss ich wohl doch auch mal nähen! Guten rutsch und ganz lg aus dänemark, ulrike :-)

    AntwortenLöschen
  5. Sieht toll aus und praktisch ist sie bestimmt.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  6. Bald ist Deine Bingokarte voll, klasse.

    Nana

    AntwortenLöschen
  7. Praktisch und schön, die Handytasche. Und mit Stoffabbau ;-).

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön! Eine Kuori habe ich schon so oft gesehen und möchte ich auch unbedingt noch mal nähen. Wenn du sagst, es geht schnell, dann ist es ja genau mein Ding ;-)
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  9. Oh, die ist ja hübsch geworden! Der Schnitt liegt auch noch bei mir rum. Den muss ich unbedingt mal ausprobieren.
    LG Rike

    AntwortenLöschen