Mittwoch, 21. Juni 2017

Entrümpeln: Tee

Genäht habe ich ja nicht wirklich, aber vor einer Weile habe ich mal unsere unerschöpflichen Teevorräte zusammen getragen, das ist ja auch un-glaub-lich! Ihr könnt das Entrümpeln sicher bald nicht mehr hören - aber das ist einen extra Entrümpelungspost wert... Wir sind ausgesprochene Teetrinker, lediglich Herr B. und der große Sohn trinken Kaffee. Und da wir Sammler sind - auch bei Tee - ist der Vorrat immens! In einem kleinen Regal, griffbereit am Wasserkocher, steht eine Holzkiste mit den "Echten Gesundheitstees" und die Vielgetrunkenen = 13 Packungen


Im Regal obendrüber: 7 Packungen/Dosen


Der Vorrat aus der Speisekammer: links die Lieblingssorten, in den Dosen selbstgetrocknete Kräuter, die alle nicht mehr die Jüngsten sind = 12 Packungen/Dosen


Und dann gibt's da noch die geschenkt bekommenen Spezialitäten, ganz besondere "Blümchen", die eigentlich nach einer Glaskanne rufen, damit sie sich ordentlich entfalten können. Habe ich aber nicht.


Das sind insgesamt unglaubliche 35 Tees! Die selbst getrockneten habe ich teilweise schon mal kompostiert. (6 Sorten) Da gibt's gleich neuefrische, wenn ich möchte. Und wegen der permanenten Versuchung, weitere Großlager anzulegen, hatte ich hier schon mal ein paar Dosen entrümpelt. Und nun machen wir es wie mit dem Pegel in den Alkoholika - immer da, wo das wenigste drin ist, setzen wir an! *kicher*
Pfefferminz-Verbene war ganz lecker.... Ich trinke jetzt mal konsequent die ganzen Reste weg und der Junior hilft trinkt fleißig mit...
PS: bei den Alkoholika konnten wir jüngst auch wieder einen "Erfolg" verzeichnen! :-)


Bis im Teevorrat richtig Luft wird, vergeht noch ein bisschen Zeit. Aber ich werde berichten. Heute streichen wir nur die 6 kompostierten Teesorten ab.


Verlinkt wird bei der 1000-Teile-raus-Party bei Frau Augenstern.

Entrümpelungserfolg 2017 - 798 Teile
6 Sorten Tee
232 Bücher
22 + 1 Zeitschriften
2 Landkarten
1 Kalender
24 Teile Autoschrott
10 Gewürze und -Behältnisse
177 Rezepte
2 Geschirrteile
10 +3 Paar Schuhe
35 Dekorationsobjekte
47 Besteckteile und sonstiger Schubkasteninhalt
25 Schablonen, Muster, Nähanleitungen
10 Putzmittel
12 Lebensmittel
6 + 2 Flaschen alkoholische Restbestände
12+46 Kleidungsstücke
Tassen
21+9 verfallene Medikamente+Kleinkram
6 Töpfe und Pfannen
21 Kosmetikartikel und sonstiger überflüssiger Kram aus dem Bad
32+1+1 Socken/Strumpfhosen/Leggings - einzeln bzw. als Paar
14 +1+1+1 Kartons


Kommentare:

  1. Tee ist ja immer so eine Geschmacksache und meist liebe ich ein oder zwei Tees, der Rest gammelt rum.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Wir sind auch absolute Teetrinker. Bei uns sieht es ähnlich aus. Aber für Ordnung sorgt da mein Mann. Weil er für die Getränke zum Frühstück zuständig ist behält er auch den Überblick, was wir noch haben oder evtl. brauchen und kaufen sollten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann frau diesen Mann eintauschen? :-)

      Löschen
  3. Du brauchst eine schöne Kiste für die Beutel und darfst nur neue kaufen, wenn Platz in der Kiste wird. Das wäre ein schönes Geschenk oder du recycelst eine Box aus dem Fundus 😉. Viel Freude beim Tee trinken, am besten mit Eis! Lg Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Box habe ich überlegt, aber die steht mir im Weg rum und das mag ich nicht. Der Tee soll aber künftig ins kleine Regal passen und das sollte zu schaffen sein. Die Anzahl der wirklich getrunkenen Sorten hält sich ja in Grenzen... :-)

      Löschen
  4. Liebe Valomea, danke für diesen Tee-Post ;o)
    Hier sammelt sich auch übers Winterhalbjahr so einiges an Tee an und heute gibt es dann mal Eistee, selbstgemacht!!! Sorten, die ich nicht mag, Reihe ich in die Tee-Schublade in der Arbeit ein... Da findet sich meist ein Verbraucher ;o)
    Vielen Dank für die Erinnerung auch mal oft übersehende Dinge durchzugucken und ggf zu entrümpeln, liebe Grüße aus Franken, Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Ja so ähnlich sieht mein teevorrat auch aus. ....Meine Freundin hat einen teeladen. .....
    Ich mache derzeit auch viel eistee. ....Aber konsequentes verbrauchen ist auch bei mir angesagt
    Lieben Gruß Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Hahaha Auch dieses kommt mir seehr bekannt vor :-)
    Ich hab auch gerade erst die ganzen Reste "aufgetrunken" :-D
    bzw kompostiert :-)
    Irgendwie sind wir uns in dem Bereich echt ganz schön ähnlich *hüstel*
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Valomea,
    hach! Ich glaube an den Tee Schrank muss ich auch mal wieder aussortieren, denn den Weihnachtstee hatte ich letzte Woche auch noch in der Hand! ;-)
    Lieben Dank für die Verlinkung zur "1000 Teile raus" Aktion, es macht mir sehr viel Freude auch deine Erfolge zu teilen.

    Viele liebe Grüße,
    Frau Augenstern

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Valomea,
    so ist es auch bei mir, obwohl schon einiges an Sorten daheim ist lass ich mich doch verführen. Damit muss jetzt Schluss sein. Ich folge deinem Beispiel, die ganz alten landen im Biomüll und der Rest wird schön langsam konsumiert - mit Kaufverbot bis (fast) alles weg ist.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  9. Du hast ja recht mit Deiner Entrümpelungs Aktion, wir alle haben viel zu viel Zeug das wir gar nicht brauchen.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  10. Ha ha, ich mag Deine Entrümpelungsposts alle sehr gern.
    Wir trinken auch sehr viel Tee, das Regal wird jedoch verstopft von Dosen und Tüten die mal Geschenke waren und die nicht so recht unseren Geschmack treffen. Freut mich sehr, dass Du gut voran kommst. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen